Über uns QMS / IMS CE-Kennzeichnung Prozessoptimierung IT / EDV Projektmanagement
Startseite Über uns Prozessoptimierung

Über uns


QMS / IMS CE-Kennzeichnung Prozessoptimierung IT / EDV Projektmanagement

Impressum Kontakt

Fertigungs-, Ablauf- und Aufbauorganisation

Prozessanalyse

Prozessanalyse

Verfahren
und Abläufe

Datenermittlung

Zeitstudien
Prozesszeiten
Störungsanalyse

Arbeitsplatzgestaltung
Ergonomie

Analyse und Gestaltung
der Arbeitssysteme

Anforderungen an den Prozess/ die Prozesse und das Produkt
FMEA
Datenanalyse
(Einflussgrößen; Möglichkeiten der Fertigung:
z.B. mögliche Arbeitsgänge und technische Grenzen)
Schnittstellen Vertrieb, Konstruktion und Fertigung:Fertigungsgerechte Konstruktion

Implementierung / Optimierung der Prozesse

Ablauf (Fertigungs)planung und -steuerung

Fertigungsplanung

Fertigungssteuerung
Programm- und Ablaufsteuerung

Wie wird der Prozess geplant / gesteuert ?
IST-Aufnahme

Was ist konkret wichtig für Planungund Steuerung?
Analyse dessen:
Informationsfluss und Tätigkeiten

z.B. Zeitnahe Rückmeldung welcher Arbeitsgang gerade ausgeführt wird und Arbeitsfortschritt und -status
oder
Zeitnahe Stückzahlmeldung je Station
oder Teile mit bestimmtem Q-Status für besondere Verwendung

Welche Informationen sind wichtig?
Wie werden sie zur Verfügung gestellt?

Analyse:
W
ie erreiche ich mit angemessenen Mitteln eine Optimierung bzw. Lösung

Lösungsansätze und Lösungen:
u.a EDV-Hilfsmittel
z.B. aus der BDE Daten des PPS-Systems(Datensätze; Datenfelder) in ACCESS und .CSV transferieren und visualisieren.
Editierbar machen und durch Datenbank-bezug zum PPS-System ständig Aktualität garantieren

Toolentwicklung und ImplementierungImplementierung / Optimierung
von Verfahren

Qualitäts- und Managementanforderungen

Qualitätsbezogene Anforderungen an den Prozess / die Prozesse
( ergeben sich u.a. aus ISO 9001 und ISO/TS 16949 )

Produktion und Dienstleistungserbringung
Produktrealisierung
Management von Werkzeugen

Messung, Analyse, Verbesserungu.v.m.
- spez. Verfahren, Prozessdoku, Status, Notfallpläne Rückverfolgbarkeit u.v.m
- Anforderungen an das Produkt- geforderte Q-Prüfungen und Dokumentation
KVP Berücksichtigung von Q-Abweichungsberichten / Audits

Berücksichtigung von Statistiken
Berücksichtigung von Kundenrückmeldungen

Kennzahlen
Qualitätsziele Wirtschaftsziele (werden diese erfüllt?; was ist zur Erfüllung zu tun)

Implementierung / Optimierung derAbläufe